This page has moved to a new address.

Highlighting & Contouring like a PRO

Karinista ♡ Beauty | Lifestyle| & More: Highlighting & Contouring like a PRO

13. Juli 2014

Highlighting & Contouring like a PRO

Meine liebste Kategorie in Sachen Makeup ist definitiv die Perfektionierung meiner Haut. Ich bin immer auf der Suche nach den besten Produkten dafür. Heute dreht sich alles um das Thema Highlighting und Contouring. Ich zeige euch meine liebsten Produkte dafür im Detail und erzähle euch, was sie so besonders macht.  Wer in Sachen konturieren und highlighten noch nicht so bewandert ist hier eine kleine Erklärung: Beim Highlighten geht es darum Teile des Gesichts hervorzuheben, damit diese optisch in der Vordergrund treten. Das tut man vor allem am Wangenknochen, unter der Augenbraue und über der Lippe am Armorbogen. Es gibt natürlich unzählige andere Möglichkeiten, aber das sind die gängigsten. Das Pendant dazu ist das Konturieren- bei dem man Schatten erzeugt oder unterstreicht um somit wiederum Dimension im Gesicht zu erzeugen und Teile des Gesichts in den Hintergrund zu rücken. Man konturiert vor allem unter der Wange um den natürlichen Schatten nachzuahmen und somit die Wangenpartie optisch zu liften. Zusätzlich kann man dem Gesicht noch Form verleihen indem man Konturierpuder entlang der Schläfen, dem Haaransatz über der Stirn und unterm Ohr bis zum Kinn aufträgt. Beim Konturieren ist es wichtig eine Farbe zu wählen die eben diesen Schatten nachahmt und zum Gesicht passt. Wichtig ist, dass die Farbe weder zu warm, noch zu kühl ist und somit künstlich wirkt. Das war’s- zumindest in allerkürzester Form. Falls ihr wollt kann ich euch das Ganze in einem separaten Post erklären.

DIE HIGHLIGHTER

Hourglass Ambient Lighting Palette (€70)
Alleine dieser Name schreit förmlich nach mir. Hourglass war in letzter Zeit in aller Munde, da sie revolutionäre Puder und Blushes herausgebracht haben, die einen natürlichen Glow und makellose Haut versprechen. Diese Trio-Palette besteht aus drei Ambient Lighting Pudern, die laut Hersteller für alle Hauttypen und Hautfarben geeignet sind, die Haut perfektionieren und Unebenheiten verschwinden lassen. Photoshop für die Haut sozusagen. Für mich war irgendwie lange nicht klar was diese Puder jetzt eigentlich sind, aber ich denke sie sind die nächste Generation von Highlighter, Setting Powder und Bronzer- wobei immer der Aspekt der “von innen strahlenden Haut” im Vordergrund steht.

Ich starte mit den äußeren Merkmalen. Die Verpackung ist designtechnisch sehr schön. Die Schatulle ist in einem edlen spiegelnden Braun. Sieht wirklich toll aus, hat aber den riesen Nachteil, dass man jeden Fingerabdruck sieht. Im Inneren befindet sich ein großer Spiegel und in drei abgeteilten Fächern die Puder. Alle drei Puder sind sehr fein und extrem seidig. Sie fühlen sich ganz anders an als alle Puder die ich besitze. Mich stört es ein bisschen, dass sie krümeln und dadurch die Verpackung komplett pudrig wird. Zwei der Farben sind permanent und als einzelne Puder erhältlich.


Dim Light
- natural peach beige (permanent)

Ist als All-over-Face-Powder gedacht und funktioniert ähnlich wie die Meteorites von Guerlain. Man merkt einen sofortigen Unterschied sobald man es aufträgt. Die Haut wirkt softer, Poren werden kleiner und Unebenheiten werden kaschiert. Die Haut strahlt ohne zu glänzen oder zu schimmern. Der Effekt ist wirklich bemerkenswert. Die Farbe passt für mich sehr gut (NC20), aber sie dürfte eher transparent sein und für viele Hautfarben passen. Trotz der herausragenden Fähigkeit die Haut zu perfektionieren hat es für mich einen großen Nachteil: meine T-Zone fängt nach ein paar Stunden an zu glänzen. Für Personen mit normaler Haut sollte es aber wunderbar als Setting-Powder funktionieren. Meine Wunschvorstellung ein Puder zu finden, dass nicht zu matt und platt wirkt, aber die T-Zone in Schach hält wurde hier nicht erfüllt (dafür von einem anderen Puder, dass ich euch bald zeigen werde).


Incandescent Light
- pale beige (limitiert)

Für mich ein klassischer Highlighter, jedoch aufgrund der tollen Textur eine Besonderheit. Er verleiht dem Gesicht einen schönen Schein, so wie im Kerzenlicht. Trotzdem ist er viel subtiler als manch andere Highlighter (z.B. MAC Soft&Gentle). Das ist von den dreien das Puder zu dem ich am meisten greife. Es ist limitiert, aber die Palette nur für dieses Puder zu kaufen finde ich nicht notwendig.


Radiant Light
- golden beige (permanent)

Ist dafür Gedacht der Haut Wärme und einen goldenen sonnengeküssten Touch zu verleihen. Von diesem Puder bin ich irgendwie nicht zu 100% überzeugt. Auf dem Swatch wirkt es intensiv, aber mit dem Pinsel aufgetragen gibt es genau so viel Farbe ab, dass man es weder als Highlighter, noch als Blush, noch als Bronzer verwenden kann. Als Highlighter ist es für meinen Hautton zu dunkel und goldig, als Blush zu wenig pigmentiert und als Bronzer zu schimmernd. Ich finde es sieht in Kombination mit einer matten Foundation gut aus, wenn man ein bisschen Glow zaubern möchte.

Fazit:
Die Palette ist etwas für Complexion-Freaks, die immer auf der Suche nach noch mehr Perfektion sind, Poren kleiner erscheinen lassen wollen und so wirken wollen als wäre ihre Haut makellos (also wohl jeder von uns?). Bei dem Horrorpreis von €70 muss man sich aber wirklich überlegen ob es nicht auch andere Produkte gibt die einen ähnlich guten Job machen. Die Palette enthält insgesamt nur 10g Produkt, also ca. 3,3g pro Puder- im Vergleich dazu enthält ein einzelnes separat erhältliches Ambient Lighting Puder auch 10g zu einem Preis von ca. €48. Im Nachhinein betrachtet würde ich mir eher das einzelne Puder kaufen. Es ist ein Liebhaberprodukt und hält auch wirklich was es verspricht. Ich möchte es hier nicht schlecht reden, aber bei dem Preis-Leistungsverhältnis bin ich mir nicht sicher, ob ich es nach meinem jetzigen Wissensstand nochmal kaufen würde.


MAC Mineralize Skinfinish in Soft and Gentle (noch €27,50)

Ich habe vor einiger Zeit hier das Mineralize Skinfinish in Soft and Gentle reviewt, dennoch möchte ich es euch in meinem Highlight-Post nicht unterschlagen. Wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann ist es schon ein paar Jahre alt- es war eines meiner ersten MAC Produkte. Im Gegensatz zu Incandescent Light von Hourglass ist es viel schimmernder und kommt auf der Haut intensiver raus. Es ist ein goldiger Beigeton, weder sehr kühl noch sehr warm. Er ist besonders gut geeignet für Tage an denen man so richtig highlighten will und einen WOW-Effekt erzielen möchte.

 

 

MAC Cream Colour Base in Pearl (€18,50)

Die Cream Colour Bases sind Cremeprodukte die sehr vielseitig einsetzbar sind. Das Besondere ist, dass man es über jede Textur anwenden kann-sogar über Puder! Die anderen Töne sind für mich eher etwas für den Makeup-Artist Gebrauch, aber Pearl ist ein toller Highlighter. Subtil, golden und wunderschön. Ich trage ihn sehr gerne und man kann ihn je nach Wunsch schichten und die Intensität variieren. Diesen Highlighter trage ich mit den Fingern auf und er gibt der Haut wirklich einen 3D-Effekt.

 

DAS EINE KONTURIERPUDER

MAC Sculpting Powder in Sculpt (€19,00)

Vor kurzem ist dieses Puder in der Maleficent LE rausgekommen und ich habe euch schon in diesem Post ans Herz gelegt es zu kaufen. Ich habe aufgehört nach einem Konturierprodukt zu suchen seitdem ich es habe. Ich bin mit der feinen, pigmentierten Textur genauso zufrieden wie mit der Farbe. Es ist ein kühler mittlerer Braunton, der weder zu aschig, noch zu warm ist. Für mich wirklich das perfekte Produkt. Es ist permanent als Refill in Pro Stores erhältlich, jedoch konnte ich es in Österreich nicht online finden. Ich habe meines aus Paris.

SWATCHES

Von links nach rechts
MAC Sculpt, MAC Pearl, MAC Soft&Gentle, Hourglass Radiant Light, Incandescent Light, Dim Light

 

DAS PERFEKTE WERKZEUG

Bis vor kurzen habe ich den MAC 168 Large Angled Contour Pinsel zum Konturieren und einen großen Augen-Blendepinsel von Sephora für Highlighter verwendet. Diese Kombination wurde aber von zwei tollen Zoeva-Pinsel abgelöst, nämlich dem 109 Face Paint als Konturierpinsel und dem 105 Luxe Highlighter zum highlighten. Ich bin sehr positiv überrascht über die hervorragende Qualität von Zoeva Pinsel, vor allem bei diesem Preis.


Zoeva Pinsel 105- Luxe Highlight (€11,95)
Dieser Pinsel hat die perfekte Größe, die richtige Form und den idealen Widerstand um Highlight-Puderprodukte aufzutragen. Er nimmt die richtige Menge Produkt auf, ist sehr sanft und der Auftrag gelingt spielend leicht. Ich verwende ihn vorrangig für den Wangenknochen und nehme andere kleinere Pinsel für den Brauenbogen und den Amorbogen.

Zoeva Pinsel 109- Face Paint(€11,95)
Contour like a Pro- das ist wohl die Devise dieses Pinsels. Er erinnert entfernt an den NARS Konturierpinsel mit seiner flachen rechteckigen Form. Ich würde diesen Pinsel eher für diejenigen empfehlen, die wirklich konturieren möchten und nicht nur ein wenig Bronzer verteilen wollen. Man zieht eine Line unter dem Wangenknochen und verwendet den Pinsel dann schräg um alles zu verblenden. Voilà- hier kommt Dimension ins Gesicht.

 

Das war mein Mega-Highlighting & Contouring Post und ich hoffe die ein oder andere bekommt dadurch eine Entscheidungshilfe oder entdeckt ein neues Produkt. Was verwendet ihr zum konturieren und highlighten?

Labels: , , , , ,

8 Kommentare:

Am/um 13 Juli, 2014 , Blogger ulli ks meinte...

Liebe Karin!

Was für ein wundervolles Post!

Danke für deine ehrliche Review zu der Palette von Hourglass!
Ich hätte die Möglichkeit gehabt, mir eine kaufen zu lassen, aber habe mich für andere Produkte entschieden. Da hat mich mein Instinkt, dass ich solche Produkte lieber selbst vorort teste, nicht gettäuscht ;-)

Im Moment sollte ich nach meinem Kaufrausch in Italien und meiner USA "Bestellung" nicht nach weiteren Produkten umsehen ;-)

Lieben Gruß,
ulli ks

 
Am/um 13 Juli, 2014 , Blogger Karinista meinte...

Liebe Ulli,

ich habe lange mit mir gerungen was ich über die Hourglass Palette schreiben soll. Sie ist so gehypt, zwar zurecht, aber der Preis ist wirklich schmerzhaft. Was hast du dir denn aus den USA mitbringen lassen? Ich bekomme auch nächste Woche allerlei MAC Sachen von einer Freundin die gerade dort war :) jupiiii..

Alles Liebe,
Karin

 
Am/um 14 Juli, 2014 , Blogger Fanny von MyBeautyTreasures meinte...

Das MAC Sculpt ist mir leider etwas zu rötlich, und die Hourglass Palette lässt mich Gott sei Dank (nachdem ich jetzt einige Reviews gelesen habe) doch kalt. Was ich aber spannend finde ist der Zoeva Face Paint. Den Luxe Highlight habe ich auch und verwende ihn zum Konturieren. LG Fanny

 
Am/um 14 Juli, 2014 , Blogger Susanne Beautiful inside meinte...

Ein ganz toller Bericht meine Liebe <3 Auf die Hourglass Palette bin ich nun schon länger scharf. Aber ich glaube, dass ich sie mir einfach vorher mal genauer anschauen sollte und wie Du schon geschrieben hast ist es dann vielleicht doch besser sich die Puder einzeln zu kaufen. Da hat man dann für die Kohle wenigstens das was man wirklich will ;))
Liebe Grüße <3

 
Am/um 15 Juli, 2014 , Blogger Sarah R. meinte...

Hach, Hourglass ... jeder schwärmt wohl derzeit davon, umso glücklicher bin ich auch mal zu lesen, dass es sich für das Preis-Leistungsverhältnis vielleicht nicht ganz so lohnt. 70 Euro für 3 Puder ist eben doch nicht so wenig, vor allem wenn nicht alle zu 100 % überzeugen ... auch wenn sie wunderschön sind!
Auf Mac Sculpt bin ich jetzt ziemlich neugierig geworden, der sieht wirklich toll aus und es scheint eine super Farbe zum Konturieren zu sein! Auch der Zoeva Kontur-Pinsel sieht auf den ersten Blick richtig toll aus ... ich möchte ja sowieso demnächst mal bei Zoeva bestellen ;))

Liebe Grüße, Sarah

 
Am/um 15 Juli, 2014 , Blogger Karinista meinte...

@Fanny: Ich bin schockiert, dass Sculpt bei dir rötlich wirkt. Bei mir überhaupt nicht, da sieht du mal was verschiedene Hauttöne für einen argen Unterschied machen. Den Zoeva Face Paint musst du dir unbedingt zulegen, er ist ein Traum. Man fühlt sich wie ein Youtube Star wenn man ihn verwendet haha :) Alles Liebe, Karin


@Susi: Meine liebe Susi, also die Hourglass-Palette kannst du auslassen. Irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen, dass ich jetzt alle davon abbringe sie zu kaufen, aber ich glaube wenn du dir ein einzelnes Ambient Lighting Puder kaufst bist du gut bedient. Drück dich ganz viel :)


@Sarah: die Hourglass Palette ist auch wirklich toll, aber wie schon gesagt irgendwie war ich dann doch ein wenig enttäuscht. Wenn du dir eines zulegen möchtest dann greif lieber zu einem einzelnen Puder, ist ein wenig günstiger und du hast im Endeffekt mehr davon. Außer die Farben aus der Palette sagen dir 100%ig zu. Sculpt ist für mich echt mein Holy Grail Konturier-Puder, würde mich freuen wenn es für dich auch so gut klappt wie für mich. Und die Zoeva Pinsel sind echt toll, das sind meine allerersten Pinsel von Zoeva und bestimmt nicht die letzten.
Ganz liebe Grüße, Karin

 
Am/um 15 Juli, 2014 , Blogger Melanie Andreas meinte...

wow wow wow was für ein toller Post!!! Beim Anblick der Hourglass Ambiente Palette hatte ich direkt Herzen in den Augen, allerdings hat mich deine Review zu den einzelnen Highlightern dann doch wieder auf den Boden der Tatsachen geholt, obwohl Dim light natural peach beige echt verlockend klingt - sag mal worüber hast du die Hourglass Produkte eigentlich bezogen??? Soft&Gentle und Pearl waren die zwei Highlighter, mit denen ich viel in der pro academy gearbeitet habe. Ich finde sie jetzt nicht so unbedingt überragend (obwohl ich mir Pearl wohl dennoch kaufen werde) - es gab dort einen ganz hellen Blush den ich super gerne als Highlighter verwendet habe, da er ganz ganz subtil war, ich weiß nur den Namen nicht mehr und könnte mir dafür in den Hintern beißen :/ MAC Sculpt werde ich mir beim nächsten MAC Besuch definitiv ausehen, obwohl mir der MAC Blush Taupe auch sehr sehr gut zum Konturieren gefallen hat!
Super toller Bericht! Vielen Danke dafür <3

 
Am/um 15 Juli, 2014 , Blogger Karinista meinte...

Liebe Melanie,
erstmal Danke von Herzen für deine lieben Worte :) das ist wirklich Balsam für die Seele von so einer super Bloggerin Komplimente zu bekommen. Dim Light ist auch mein Favorit von den drei, wobei die Farbe ja wirklich genau zum Hautton passen sollte bei einem gefärbten Finishing Powder. Schau dir lieber die Einzelpuder an, damit bist du sicher glücklicher und dein Geldbörserl wird auch geschont. Ich hab übrigens bei Space NK bestellt. Klick einfach auf die Überschrift der Hourglass Palette, da solltest du direkt weitergeleitet werden.

Soft & Gentle mag ich mittlerweile nicht mehr so gern, bei mir hinterlässt er komischerweise einen Grauschleier. Pearl dagegen ist zurzeit einer meiner Lieblinge. Ich muss mir aber demnächst auch mal andere Highlighter näher ansehen.
Alles Liebe :)
Karin


P.S. Hoffentlich fällt dir der Name bald wieder ein :) lass es mich dann auch unbedingt wissen

 

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasst mir doch ein Kommentar ihr Lieben :) Links, die thematisch passen sind natürlich immer Willkommen.

Alles Liebe,
eure Karin

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite